Hertzlichen Willekum bei
Schlaraffia Maninheimbia

 

Gemäß dem Leitspruch IN ARTE VOLUPTAS ist die Schlaraffia eine weltweite Gemeinschaft von Männern, die in gleichgesinntem Streben die Pflege der Kunst und des Humors bezweckt und deren Hauptgrundsatz die Hochhaltung der Freundschaft ist.

Über die ganze Welt verstreut gibt es in ca. 300 Städten die Schlaraffia mit rd. 11000 Mitgliedern. Sie treffen sich zwischen dem  1. Oktober und dem 30. April in der Regel einmal wöchentlich. Diese Periode nennen sie "Winterung"

 

  Am 10.10.1859 wurde die (Allmutter) Praga gegründet, das erste Schlaraffenreych, aus dem alle anderen Reyche dann direkt oder indirekt hervor gegangen sind.

 

 

ETWAS GESCHICHTE!

 

Schlaraffia Maninheimbia , Reychsnummer 40

 

Gründungstag:                      15.1.1882        oder    am 15. im Eismond anno Uhui 23

 

Reychsfarben:                       blau-rot

 

Mutter:                                  Fryburgia Brisgaviae            profan: Freiburg/Breisgau

 

Tochter:                                 First im Walde * 263* (erloschen)

 

 

WANN UND WO TREFFEN WIR UNS?

 

Sippungstag:                          Mittwoch  Glock 8.00 des Abends

 

Burg:                                      "Friedrichsburg"

Burg:                                      D-68229 Mannheim-Friedrichsfeld

                                               Saarburger Ring 41

                                               Telefon: 0621 15204748   (nur am Sippungsabend)

 

 

WER IST DER ANSPRECHPARTNER?

 

Anschrift des Kantzelars:     Ritter Brösel

                                               kantzelar@schlaraffia-maninheimbia.de

 

 

WIE WIRD MAN SCHLARAFFE?

 

Wenn Sie an einer Einladung zu einem Sippungsabend interessiert sind, senden Sie uns gerne eine e-mail mit Ihren Wünschen

 

 

WOLLEN SIE NOCH MEHR ÜBER SCHLARAFFIA ERFAHREN?

 

Sie finden viele interessante Dinge z.B.

 

Das alles finden Sie im Internet unter http://www.schlaraffia.org

Besuchen Sie uns.

 

 

UND SO FINDEN SIE UNS

Zurittplan und Wegebeschreibung